(EX3) Der Rodderberg – unser Vulkan vor der Türe

01010020

Blick vom westlichen Kraterrand nach Osten. Jenseits des Rheintales erkennt man den Drachenfels. Der Trichter des Rodderberg ist mit zu ca. 70 m mächtigen Seesedimenten, Löß und Schwemmlöß angefüllt. Ein Klimaarchiv dreier Kaltzeiten. Foto: KFS

Vulkane gibt es in der Eifel viele. Dieser ist jedoch ganz besonders. Ein perfekter Krater hoch über dem Rhein. Frech sitzt er dem Siebengebirge gegenüber, dem vulkanischen Greis aus der Tertiärzeit.

Wieso eigentlich Eifel? Na ja, geographisch nicht wirklich, aber geologisch auf alle Fälle; denn der eiszeitliche Osteifeler Vulkanismus „wagte“ sich hier vor höchstens 800.000 Jahren mit Eruptionen und Basaltintrusionen weit nach Norden. Die Gründe sind wissenschaftlich noch nicht dingfest, könnten aber mit der damaligen heftigen Aufwärtsbewegung des rheinischen Schiefergebirges und dem starken Einbruch der Niederrheinischen Bucht zusammenhängen; denn im Bonner Trichter endet die Niederrheinische Bucht. Dort laufen große Verwerfungen zusammen, die dem, aus dem „Eifelplume“ stammenden Magma, im Norden mit Getöse den Aufstieg ermöglichten.

Die Aufschlüsse im Rodderberg, heute ein Naturschutzgebiet mit bemerkenswerter Flora und Fauna, zeigen in einmaliger Weise die Geschichte eines eiszeitlichen Vulkans. Klimageschichte pur. Auf unserem dreistündigen Spaziergang tauchen wir in die extreme Welt der vergangenen Zeiträume, unserer – noch andauernden – Eiszeit.

Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zur Einkehr auf eigene Rechnung in das Landgasthaus „Gut Broichhof“ um mit der Gruppe und dem Exkursionsleiter Erlebtes und Neues auszutauschen.

Termine: werden hier bekannt gegeben.
Termin nach Absprache: eine individuelle Buchung für eine Gruppe ist schon jetzt möglich
Uhrzeit: 11.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Broichhof, Rodderberg

Dauer der Veranstaltung: ca. 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht, kaum Höhenunterschiede
Teilnehmerbeitrag: 15 Euro *)
Anzahl der Teilnehmer: maximal 25
Buchungs-Nr.: EX3

Anmeldung: hier später per Anmeldeformular.
Anfrage für Gruppen jetzt schon möglich: hier per E-Mail oder Kontaktformular

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).