(EX4) Alles Kies oder was? – Der Kottenforst und seine Bodenschätze

Kiese und Sande im Flerzheimer Kottenforst - bis zu 2 Millionen Jahre alte Dokumente der hiesigen Rheingeschichte. Foto: KFS

Kiese und Sande im Flerzheimer Kottenforst – bis zu zwei Millionen Jahre alte Dokumente der hiesigen Rheingeschichte. Foto: KFS

Geologische Wanderung durch den Kottenforst zwischen Flerzheim und Volmershoven

Auf der ca. 6 stündigen Wanderung  erkunden wir die erdgeschichtliche Vergangenheit der südlichen Ville zwischen Lüftelberg, Flerzheim, Buschhoven, Heidgen und Volmershoven. Dabei erfahren wir Interessantes über die Terrassengeschichte des Rheins, die Tektonik der südlichen Niederheinischen Bucht (Grabenbildung , Swistsprung, Erdbebengefährdung), die Bildung staunasser Böden im Kottenforst, den Löß, die Vegetation und die Küstenlandschaft der damals nahen Nordsee zur Zeit des Miozäns (Bildung der Ton- und Kohlelagerstätten).

Schwerpunkt der Veranstaltung ist die klimageschichtliche Entwicklung seit Beginn des Eiszeitalters vor ca. 2,6 Millionen Jahren. Bei unserer Zeitreise machen wir aber auch einen Abstecher in das  vor 24 Millionen Jahren beginnende  subtropische Neogen, in dem die Grundlagen der heutigen Tonindustrie in der Umgebung von Adendorf, Meckenheim und Witterschlick entstanden.

Im Zuge der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zur Einkehr in die Waldgaststätte Bahnhof Kottenforst auf eigene Rechnung.

Termine: werden hier bekannt gegeben.
Termin nach Absprache: eine individuelle Buchung für eine Gruppe ist schon jetzt möglich.
Uhrzeit: 9.00 Uhr
Treffpunkt: Meckenheim-Lüftelberg, Parkplatz an der Burg
Dauer der Veranstaltung: ca. 6-7 Stunden. Reine Wanderzeit ca. 4 Stunden
Strecke: ca 15 km
Schwierigkeitsgrad: mittel, kaum Höhenunterschiede
Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung mit genügend Getränken.
Teilnehmerbeitrag: 20 Euro (incl. MwSt)
Anzahl der Teilnehmer: maximal 25
Buchungs-Nr.: EX4

Anmeldung: hier später per Anmeldeformular.
Anfrage für Gruppen jetzt schon möglich: hier per E-Mail oder Kontaktformular

Bahnhofkottenforst1

Mit freundlicher Unterstützung
der Waldgaststätte Bahnhof Kottenforst

 

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Advertisements